Fundació Crèdit Andorrà

Arxiprestat d'Andorra

Ignacio Ribas Taléns

Ignacio Ribas Taléns

Ignacio Ribas Taléns
(Barockorgel von de San Nicolás de Pamplona)

1963 in Valencia geboren, begann er seine Klavier-, Cembalo- und Orgelstudien an der Musikhochschule seiner Geburtsstadt und erlangte seinen Hochschulabschluss an der kommunalen Musikhochschule von Barcelona

Unter der Leitung von Montserrat Torrent vertiefte er seine Orgeltechnik und schloss seine Nachdiplomstudien bei der Abteilung für Musikwissenschaft des C.S.I.C. von Barcelona ab. 1988 wurde er am nationalen Wettbewerb der Musikjugend in Gerona ausgezeichnet und 1990 erhielt er den Andrés Segovia-Preis für die Interpretation spanischer Musik in Santiago de Compostela.

Von 1990 bis 1998 besuchte er verschiedene spezialisierte Kurse bei den Professoren M. Guyard und Jean Boyer (französische Musik), H. Meister und Michael Radulescu (J.S. Bach in extenso), Guy Bovert und Montserrat Torrent (iberische Musik) und Zsigmond Szatmáry (Gegenwartsmusik). Er nahm teil an zahlreichen internationalen Zyklen und Festspielen in Spanien, der Schweiz, Italien, Frankreich, Deutschland, Portugal, Kanada und den USA; als Solist oder Begleiter verschiedener Vokal- und Instrumentalgruppen (Cor Nacional de Petits Cantors d'Andorra, Spanish Brass Luur Metalls, Quinteto Mediterráneo, Trío Xácara, O.M. de Valencia, Orquesta nacional de Cámara de Andorra, Concert de les Arts, ...).

Kürzlich hat er seine sechste CD, die der spanischen Musik des 16. bis 20. Jahrhunderts gewidmet ist, aufgenommen.

Gegenwärtig ist er Titular-Organist der Kirche Sant Esteve de Andorra La Vella und von 1993 - 2007 war er Organist und Pianist des Cor Nacional de Petits Cantors de Andorra, das Land, wo er seit 1993 lebt und seine Lehrtätigkeiten ausübt. Ebenfalls ist er künstlerischer Leiter der musikalischen Aktivitäten der Fundació Amics dels Orgues de les Valls d'Andorra seit ihrer Gründung im Jahre 1999.

2002 gründete er die Academia de Órgano Contemporáneo, die jährlich von verschiedenen renommierten Organisten abgehalten wird.
Als Komponist widmete er der Orgel eine ganze Werkreihe als Soloinstrument oder als in verschiedenen Kammerorcherstern integriertes Instrument.

Kontakt: ribaszor@hotmail.com

Siehe Teil seiner Diskographie.